125 Jahre Universität Freiburg: 10 Juwelen im randvollen Event-Programm

Die Universität Freiburg feiert 2014 ihren 125-jährigen Geburtstag! Zur Feier des Jahres öffnet sie ihre Türen für das breite Publikum und bietet Erlebnisse aller Art. Hier sind 10 Juwelen aus dem randvollen Jubiläums-Programm.

Anatomie – der Menschliche Körper – Ausstellung

Die Abteilung Anatomie der Universität Freiburg besitzt eine reichhaltige Sammlung an anatomischen Präparaten und Modellen des Menschen, welche zu Studienzwecken bei der Ausbildung von medizinischen Berufen verwendet werden. Normalerweise ist diese Sammlung nicht öffentlich zugänglich. Im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums der Universität Freiburg haben Sie jedoch die einmalige Gelegenheit, sich die spannenden Exponate aus der Nähe anzusehen und kompetente Erläuterungen von Spezialisten einzuholen.

Geheimnisse Sakraler Ikonografie: Kunsthistorische Führungen

Die Altstadt von Freiburg ist aussergewöhnlich reich an kirchlicher und religiöser Kunst. Doch welche Botschaften verstecken sich in den Skulpturen und Bildern, was waren die Absichten ihrer Schöpfer und Auftraggeber? Zum 125-jährigen Jubiläums der Universität führen Sie junge Kunsthistoriker zu den besten Kunstwerken und weihen Sie in die Geheimnisse der sakralen Ikonografie ein.

Hexerei in Freiburg: Der Prozess der Prozesse

Juristen trainieren ihre Fähigkeiten in Gerichtsverfahren und Plädoyer gerne als Wettbewerb in Form von fiktiven Prozessen, sogenannten Moot Courts. Im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums der Universität findet eine ganz besondere Ausgabe eines Moot Courts statt: Der Prozess der Prozesse zur Hexerei in Freiburg. Bis Mitte des 18. Jahrhunderts verurteilte die Freiburger Justiz Bürgerinnen und Bürger wegen Hexerei. In diesem fiktiven Prozess muss der Staat nun Rechenschaft über diese historischen Prozesse ablegen. Nehmen Sie teil und fällen Sie Ihr Urteil!

Szenische Führungen: Freiburg im Lauf der Jahrhunderte

Die szenischen Stadtrundgänge gewähren Ihnen Einblick in den Alltag der FreiburgerInnen im Mittelalter. Erleben Sie hautnah, wie beispielsweise eine Geburt um 1900 oder die Inquisition des 15. Jahrhunderts in Freiburg ablief.

Wiliams Shakespeare’s „Love’s Labour’s Lost“

Der Engländer Wiliam Shakespeare ist der berühmteste Theaterdichter überhaupt – seine Stücke sind in zahllose Sprachen übersetzt worden. So auch seine Komödie „Love’s Labour’s Lost – Verlorene Liebesmüh“, welches um 1590 erstmals aufgeführt wurde. Zum 125-jährigen Jubiläum wird die Komödie, unter der Leitung von der Professorin für Englische Philologie Elisabeth Dutton, von Universitätsangehörigen in einer originellen, mehrsprachigen Fassung inszeniert. Im Zentrum des Stücks stehen die Liebe, das Lernen und vor allem die Mehrsprachigkeit, die an unserer Universität besonders grossgeschrieben wird.

„Science Summer Party“ – die Naturwissenschaften öffnen ihre Labors

Am Samstag, 21. Juni, von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr, öffnen sich die Labors der Universität Freiburg für all diejenigen, die sich für die Geheimnisse der Moleküle, Kristalle und Materialien aller Art interessieren. Forschende der Chemie und Physik werden den Besuchern einen Eindruck darüber vermitteln, wie man die Eigenschaften dieser Stoffe und deren Wechselwirkung mit Wärme und Licht studiert und untersucht. Ausserdem wird Kindern und Erwachsenen die Gelegenheit zum Experimentieren geboten. Für Verpflegung ist auch gesorgt, die Fachschaft der Chemiestudenten wird einen Grillstand mit Getränken betreiben.

Wissenschaft zum Zvieri: Geheimnisvolle Welt der Chemie

Im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums der Universität Freiburg gibt es wieder die bereits legendären „Wissenschaftszvieri“. Diese ermöglichen 8- bis 12-jährigen Kindern einen ersten, spielerischen Einblick in die Welt der Universität zu gewinnen: Sie treffen Professorinnen und Professoren, stillen ihre Neugierde und tauchen in ein wissenschaftliches Thema ein. Die Wissenschaftszvieri im September des Jubiläumsjahrs sind der geheimnisvollen Welt der Chemie gewidmet. Unsere Kleidung, unser Essen, der Tintenkiller, die Luft, die wir atmen und schliesslich wir selbst – alles ist Chemie, zusammengesetzt aus Molekülen. Als “Jungchemiker” lernen die Kinder, dass man Moleküle, beherrschen und umwandeln kann. Wie Bauklötze lassen sich Moleküle zu neuen Materialien mit spannenden Eigenschaften, wie Farbe oder Magnetismus kombinieren.

Paulus. Das Ereignis. Theaterinszenierung

Der Schriftsteller Alain Badiou hat 1989 das Theaterstück „Der Vorfall von Antiochien“ verfasst. Es greift Motive aus dem Leben und den Schriften des Apostels Paulus auf, um die politischen Umbrüche in Europa und sein persönliches, weltanschauliches Umdenken zu verarbeiten. Auf der Grundlage von Badious Stück gestalten Studierende der Universität Freiburg, unter der Leitung des Regisseurs Simon Helbling und der Autorin Maja Tschumi, einen Theaterabend. Paulus auf die Theaterbühne zu bringen, bedeutet, Paulus neu zu entdecken. Nicht nur in der Lektüre seiner Briefe oder der Ehrung seiner Person, sondern mit Körper und Stimme gilt es ihn da aufzuspüren, wo er für uns hier und jetzt wichtig ist.

Die Vermessung des Geistes

Anhand von Experimenten und Demonstrationen am Departement für Psychologie wird gezeigt, wie wir Wahrnehmungs- und Denkprozesse verstehen und so Erkenntnisse über das Funktionieren unseres Geistes gewinnen können.

Academic Circus

Anlässlich ihres 125-Jahr-Jubiläums lädt die Universität Freiburg Sie zu einer Zirkusvorstellung unter der grossen Kuppel der Aula Magna ein, bei der die Geschichte der Universität, ihre Gründung und das heutige universitäre Leben auf äusserst humorvolle Art präsentiert werden. Lachen Sie gemeinsam mit uns über uns!

Alle Angaben zu Daten, Zeiten und Orten finden sich auf der Jubiläumswebsite

Autor

Daniel Schönmann

Daniel Schönmann ist Leitungsmitglieder mit beratender Stimme der Universität Freiburg, wo er als Generalsekretär arbeitet. Sie können Uni Freiburg auf Facebook und Twitter folgen.

Beitrag teilen

Comments

Kommentare

Ähnliche Beiträge

Wochenschau 22.-28. April 2017
Wochenschau 15.-21. April 2017
Gérard Chenaux: Fit beim selber pflücken an der frischen Luft!

Newsletter

×

Mitmachen

×

Ja, ich will ein FRhappyEnd gewinnen.

  • Zur Teilnahme am Wettbewerb ist jedermann zugelassen. Ausgenommen sind alle Mitarbeiter der 13 Partner von «Fribourgissima Image Fribourg». Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Preise können nicht bar ausbezahlt werden. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

×