Das Internationales Filmfestival Freiburg – ein Festival der Gelassenheit und Qualität

Es ist nicht nur die Ancienne Gare sondern auch die gepflegte Freiburger Gastfreundschaft, welche die spezielle Stimmung des Freiburger internationalen Film Festivals ausmacht. 2014 findet bereits die 28. Ausgabe des FiFF statt. Zusätzlich zum Wettbewerb der Langfilme wird es in diesem Jahr zum ersten Mal auch einen Wettbewerb für Kurzfilme geben.

fiff

Quelle: e-changer.ch

Das Festivalzentrum Ancienne Gare entspricht ganz dem Geist der Stadt Freiburg; eine entspannte Stadt, wo sich Publikum und geladene Gäste völlig ungezwungen begegnen. Hier braucht es weder das grosse Geld noch extravagante Vorpremieren, um das Publikum grosse Leindwandpersönlichkeiten erleben zu lassen. Statt Exklusivität bietet das Freiburger Filmfestival ein stimmiges, aufrichtiges Programm und überzeugt mit Qualität.

nicolas-brodard

Quelle: Nicolas Brodard

Das FiFF hat sich seit der Gründung verändert, ebenso wie sein Publikum, das grösser und heterogener geworden ist. Die Grundwerte sind aber die gleichen geblieben. Das ultimative Ziel ist es, das Publikum wachzurufen. Das Festival will mit viel Gespür sowohl den Nutzen als auch die Macht des Kinos hinterfragen. Für das FiFF gibt es kein unwürdiges Genre und es sucht die Qualität überall dort, wo sie sich finden lässt.

cafe-ancienne-gare

Quelle: fribourgtourisme.ch

Während traditionelle Filmfestivals jährlich um die gleichen, wenigen grossen Titel kämpfen, teilt das Internationales Filmfestival Freiburg jedes Jahr wieder aufs Neue seine Gelassenheit und seine leidenschaftliche Vision mit einem ebenso leidenschaftlichen und treuen Filmpublikum. Und das mit grossem Erfolg.

thierry-jobin

Quelle: Nicolas Brodard

Die Idee bleibt, dass ein besseres Kino und eine bessere Welt entstehen können, wenn man diese jenseits aller Klischees zu verstehen versucht. In diesem Sinne können auch 2014 am Ende der Geleise in der Ancienne Gare wieder neue Horizonte ins Auge gefasst werden.

Quelle: fiff.ch

Autor

Thierry Jobin

Thierry Jobin ist künstlerischer Leiter des Fribourg Film Festivals (FiFF). Sein Herz schlägt neben dem Film für seine Kinder und Freiburg. Sie können Thierry Jobin auch auf Twitter & Facebook folgen. 

Beitrag teilen

Comments

Kommentare

*

Ähnliche Beiträge

Freiburg ist bei einem spannenden Abenteuer dabei: Organisation des Gordon-Bennett-Cups
Fünf besondere Sommeraktivitäten im Kanton Freiburg
Wochenschau 8.-14. Juli 2017

Newsletter

×

Mitmachen

×

Ja, ich will ein FRhappyEnd gewinnen.

  • Zur Teilnahme am Wettbewerb ist jedermann zugelassen. Ausgenommen sind alle Mitarbeiter der 13 Partner von «Fribourgissima Image Fribourg». Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Preise können nicht bar ausbezahlt werden. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

×