Estavayer2016 – das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest im Freiburgerland

Nach dem Fussball kommen diesen Sommer noch andere Sportarten zu Ehren. Ende August findet im Kanton Freiburg das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest statt.
«Estavayer2016» wird in der interkantonalen Region Broye veranstaltet. Das zweisprachige Projekt Estavayer2016 hat seinen Ursprung in Freiburg und entstand im Jahr 2010, nachdem mehrere Standorte im Kanton ausgewählt worden waren. 1958 fand das letzte Eidgenössische Schwing- und Älplerfest auf Freiburger Boden statt. 58 Jahre später wird der Traum, dieses beliebte Sportfest wieder durchzuführen, Wirklichkeit. Die Veranstaltung wurde an die Region Broye im Herzen der Kantone Freiburg und Waadt vergeben, wo die Eigenarten der beiden Kantone vereint sind. Die Region Broye lebt die Interkantonalität im Alltag, ist zweisprachig, von Natur aus aktiv und gastfreundlich und stellt ihre Reichhaltigkeit ins Zentrum des Festes. Der Sitz des Organisationskomitees befindet sich in Estavayer-le-Lac, während das Fest auf dem Flugplatz Payerne stattfindet. Als verbindendes Element beweist der Kanton mit Estavayer2016 ein weiteres Mal seinen Willen, Deutschschweizer und Westschweizer zusammenzubringen.
10448242_741573489259179_2906019000811559207_n

Freiburger Präsenz bei Estavayer2016
Anlässlich des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests «Estavayer2016» möchte Freiburg den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung den Kanton und insbesondere die Region Broye und Murtensee näherbringen und ihre Neugierde wecken. Zu diesem Zweck vereinen Fribourgissima Image Freiburg und die Coreb zusammen mit den örtlichen Verkehrsbüros (Avenches , Estavayez-le-Lac, Murten, Moudon, Payerne) ihre Kräfte, ihre Anlagen, ihr Personal und ihre Finanzen für ein gemeinsames Projekt, mit dem an Estavayer2016 die Kommunikation und die Präsenz gefördert werden sollen.
Das Ziel der Präsenz an Estavayer2016 ist es, zu zeigen, was der Kanton und die Region den Besucherinnen und Besuchern zu bieten haben. Über die Kommunikation und die Präsenz an Estavayer2016 werden die Besucherinnen und Besucher eingeladen, die einzigartige Atmosphäre, die Reichtümer und die Aktivitäten der Region zu entdecken. Diese Partnerschaft trägt den Namen «Feel Free – Estavayez-vous».

193_Fribourgissima_Estavayer2016_ReseauxSociauxPartenaires_Profil_FB_v2

 

Aktionen im Rahmen des Projekts
Eine Kommunikationskampagne, in der vom Kanton Freiburg und von der Region Broye und Murtensee die Rede sein soll, begann einige Monate vor dem Fest. Sechs Displays setzen die Welt des Schwingens und die Trümpfe der Region in Szene. Sie laden die Betrachterinnen und Betrachter ein, die Region über verschiedene Aktivitäten zu erfahren.

1.1_Estavayer2016_ReseauxSociauxPartenaires_Post_de_FB_v2_estavayerDie mittelalterliche Stadt Estavayer-le-Lac

 

2.1_Estavayer2016_ReseauxSociauxPartenaires_Post_de_FB_v2_poyaDie Poya-Brücke in Freiburg

 

Am Eidgenössischen Schwingfest ist Freiburg mit einem Stand, der sich aus einer Wirtschaft, einem Chalet und einem Platz im Freien zusammensetzt, präsent. Dieser waadtländisch-freiburgische Raum ermöglicht den Besucherinnen und Besuchern, Freiburg und die Region Broye und Murtensee mit dem Tastsinn, dem Sehsinn, dem Gehörsinn und dem Geschmackssinn zu erfahren. Die waadtländisch-freiburgischen Regionalprodukte kommen im Chalet, das für diese Gelegenheit in einen Laden der Region (Vorschlag des Vereins zur Förderung der Produkte aus dem Freiburgerland) umgewandelt wird, zu Ehren. Die Wirtschaft hält für die Besucherinnen und Besucher ein einzigartiges kulinarisches Angebot für ein Eidgenössisches Schwingfest bereit; es setzt sich aus Gerichten, die für die Region typisch sind, zusammen. Die Wirtschaft wird vom Winzerverein Vully betrieben. Über Animationen, die den Besucherinnen und Besuchern angeboten werden, namentlich Konzerte, kulinarische Degustationen und Entdecken von sportlichen und regionalen Aktivitäten, können die Besucherinnen und Besucher mitten im Eidgenössischen Schwingfest ins Waadtland und nach Freiburg reisen. Ein Hauch von «Feel Free» weht über diesem Stand, für die Besucherinnen und Besucher ist das Erlebnis garantiert.
Wir treuen uns auf Ihren Besuch am Stand « FeelFree – Estavayez-vous» ab 27. August.

Links
Website des Projekts: www.estavayez-vous.ch
Programm des Festes und unseres Stands

Autor

Redaktion

Freiburg macht glücklich. Entdecken Sie unsere Geschichten, entdecken Sie unsere Region. Haben Sie selbst Ideen für spannende Geschichten? Wir freuen uns auf Ihre Inputs oder einen Austausch via Twitter & Facebook, Instagram, YouTube oder Google Plus. Offizielles Hashtag: #FRhappy

Beitrag teilen

Comments

Kommentare

*

Ähnliche Beiträge

Sennensuppe
Hausgemachte Barbecue-Sauce – Laurent Droux
Freiburg ist bei einem spannenden Abenteuer dabei: Organisation des Gordon-Bennett-Cups

Newsletter

×

Mitmachen

×

Ja, ich will ein FRhappyEnd gewinnen.

  • Zur Teilnahme am Wettbewerb ist jedermann zugelassen. Ausgenommen sind alle Mitarbeiter der 13 Partner von «Fribourgissima Image Fribourg». Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Preise können nicht bar ausbezahlt werden. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

×