Fünf besondere Sommeraktivitäten im Kanton Freiburg

Haben Sie Lust, ausgetretene Pfade zu verlassen und Ihren Horizont zu erweitern? Für die Monate August und September präsentieren wir Ihnen fünf Vorschläge.

1. Auf dem Gipfel des Moléson die Morgendämmerung bewundern
Was ist magischer und mythischer als ein Sonnenaufgang mit Rundsicht auf die Berner-, die Walliser- und die Freiburgeralpen? Auf dem Gipfel des Moléson sehen wir unser Haus, können aber auch dieses atemberaubende Schauspiel bewundern. Die Kühnsten starten ihr Abenteuer (den Aufstieg), wann es ihnen passt; für die anderen wird am Sonntag, 6. August 2017, um 5.30 Uhr die Seilbahn eigens in Betrieb genommen (Infos).
©La Gruyère Tourisme

 

2.Führungen mit Einheimischen
Sommerzeit ist die Gelegenheit, neue Aktivitäten auszuprobieren. Begeisterte Personen können Sie dabei begleiten. Auf der Plattform Dzin, über die wir Sie bereits informiert haben, finden Sie das entsprechende Angebot („Dzin, eine weitere Art, den Kanton zu entdecken„). Freiwillige organisieren für Sie authentische und einmalige Erfahrungen: handwerkliche Entdeckungen, Kennenlernen der freiburgischen Traditionen oder Eintauchen in die Natur. Gehen Sie auf die Plattform Dzin und treffen Sie Ihre Wahl.
©Pascal Gertschen

 

3.Ein Abend mit den Kelten des Mont-Vully
Die Kelten richten sich erneut auf dem Mont-Vully ein. Diesmal stellen sie uns sagenhafte Persönlichkeiten vor. Darunter befinden sich schelmische Kreaturen, cholerische Göttinnen und Götter sowie tapfere Helden. Entdecken Sie ihre Abenteuer und Legenden am offenen Feuer, Samstag, 19. August 2017 (Infos).
© Vully Tourisme

 

4.Country-Night
In einem Traumdekor entzündet das Festival «Country-Night» ein Feuer am Schwarzsee. Die Westernmelodien nach Freiburger Art bringen Gemütlichkeit und reizvolle musikalische Entdeckungen. Zu testen am 1. und 2. September.
©Country-Night; Schwarzsee Tourismus

 

5.Abheben mit Gordon Bennett
Anfang September ist der Greyerzbezirk Schauplatz des renommierten Gasballonwettbewerbs Gordon Bennett (Artikel „Gordon Bennett Cup 2017 im Kanton Freiburg“). Das Ziel der 22 teilnehmenden Teams besteht darin, in der Luft eine möglichst grosse Distanz zurückzulegen. Diese Distanz wird in gerader Linie vom Startpunkt aus gemessen. Das Freiburger Team Fribourg Freiburg Challenge nimmt am Wettbewerb teil und ist bereit. Der Start der Gasballons ist für Freitag, 8. September 2017, vorgesehen; auf dem Flugplatz von Epagny wird aber während des gesamten Wochenendes eine grosse Veranstaltung zum Thema Luftsportarten stattfinden. Den Liebhabern von Produkten aus dem Freiburgerland empfehlen wir heute schon die Freiburger Chilbi und den Handwerkermarkt.
©Gordon Bennett Fribourg 2017

Schönen Sommer!

 

Foto: ©La Gruyère Tourisme

Autor

Redaktion

Freiburg macht glücklich. Entdecken Sie unsere Geschichten, entdecken Sie unsere Region. Haben Sie selbst Ideen für spannende Geschichten? Wir freuen uns auf Ihre Inputs oder einen Austausch via Twitter & Facebook, Instagram, YouTube oder Google Plus. Offizielles Hashtag: #FRhappy

Beitrag teilen

Comments

Kommentare

*

Ähnliche Beiträge

Sennensuppe
Hausgemachte Barbecue-Sauce – Laurent Droux
Freiburg ist bei einem spannenden Abenteuer dabei: Organisation des Gordon-Bennett-Cups

Newsletter

×

Mitmachen

×

Ja, ich will ein FRhappyEnd gewinnen.

  • Zur Teilnahme am Wettbewerb ist jedermann zugelassen. Ausgenommen sind alle Mitarbeiter der 13 Partner von «Fribourgissima Image Fribourg». Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Preise können nicht bar ausbezahlt werden. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

×