Neue Partnerin und positive Bilanz 2016 des Vereins «Fribourgissima Image Freiburg»

Das dritte Jahr des Mandats 2014–2016 des Vereins «Fribourgissima Image Freiburg» schliesst mit einer positiven Bilanz. In den letzten drei Jahren wurden die Mittel für die Bekanntheitskampagne «Freiburg macht glücklich» bereitgestellt und einige ehrgeizige Projekte durchgeführt. Zudem wurde das Mandat für die Jahre 2017–2019 von den Partnern einstimmig erneuert. 2017 ist das Jahr des Gordon-Bennett-Cups in Freiburg, aber auch das Jahr des Beitritts der Stadt Freiburg zum Verein.

An seiner Generalversammlung vom 3. Mai 2017 zieht der Verein «Fribourgissima Image Freiburg» sowohl bei den Zielen als auch bei den durchgeführten Projekten eine positive Bilanz seines ersten Mandats. Die Ziele, d. h. den Kanton Freiburg ins Gespräch zu bringen sowie seine Sichtbarkeit und seine Bekanntheit zu steigern, wurden dank der Projekte des Vereins und dank der digitalen Strategie erreicht. Die digitale Strategie mit der Website www.fribourg.ch, den Social Media (Facebook, Google+, Twitter, Instagram, Youtube) und dem Hashtag FRhappy erlaubt es, regelmässig über die Aktionen des Vereins und weitere Freiburger Veranstaltungen zu informieren. Die Vernetzung und die Zusammenarbeit der Partner von «Fribourgissima Image Freiburg» haben sich während des ersten Mandats und mit den durchgeführten Projekten entwickelt und gefestigt. Erwähnt seien etwa die Präsenz am Swiss-Economic-Forum, der Wettbewerb FRhappy Awards und die Mitwirkung beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest.

Das Mandat wurde für die nächsten drei Jahre (2017–2019) erneuert. In dieser Zeit wird der Verein die Früchte seiner bisherigen Anstrengungen ernten können. Im Jahr 2017 begrüsst der Verein zudem eine neue Partnerin: die Stadt Freiburg. Die 13 Partner, unter ihnen der Staat, freuen sich über die Aufnahme des neuen Mitglieds, auf die Verfolgung der gemeinsamen Ziele und auf die konstruktive Mitarbeit der neuen Partnerin.

In diesem Jahr ist der Verein «Fribourgissima Image Freiburg» hauptsächlich mit der Organisation des Gordon-Bennett-Cups Freiburg 2017, der in Gruyères gestartet wird, beschäftigt. Ein luftiges Wochenende (8.–10. September 2017) mit einem Wettbewerb der Weltklasse erwartet das breite Publikum. Machen auch Sie an diesem Anlass mit und werden Sie freiwilliger Helfer. Der Jahresbeginn seinerseits war dem Lichtfestival Murten gewidmet. Dabei wurden auf den Social Media erfolgreich Ausschnitte von Videos über gewisse Artisten des Festivals verbreitet.

Tätigkeitsbericht 2016
– Artikel La Liberte

Autor

Redaktion

Freiburg macht glücklich. Entdecken Sie unsere Geschichten, entdecken Sie unsere Region. Haben Sie selbst Ideen für spannende Geschichten? Wir freuen uns auf Ihre Inputs oder einen Austausch via Twitter & Facebook, Instagram, YouTube oder Google Plus. Offizielles Hashtag: #FRhappy

Beitrag teilen

Comments

Kommentare

*

Ähnliche Beiträge

Die Freiburger Wunschlaterne kommt an ILLUMINARIUM um das Murten Licht-Festival und den Kanton Freiburg bekanntzumachen
Freiburg lanciert eine Kampagne um Jugendlichen zu helfen, ihren beruflichen Weg zu finden
Ein Tischtennisturnier zum Netzwerken im Fri-Son

Newsletter

×

Mitmachen

×

Ja, ich will ein FRhappyEnd gewinnen.

  • Zur Teilnahme am Wettbewerb ist jedermann zugelassen. Ausgenommen sind alle Mitarbeiter der 13 Partner von «Fribourgissima Image Fribourg». Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Preise können nicht bar ausbezahlt werden. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

×