Von der Arena zu Ihrem Ofen

Vom 26. bis 28. August 2016 fand das Eidgenössische Schwing- und ÄlplerfestEstavayer2016“ statt. Insgesamt wurden rund 150 Tonnen Sägemehl für die berühmten Sägemehlkreise verwendet. Doch was wird aus dem grosszügigen und flüchtigen Material, nachdem der König gekrönt wurde und die Zuschauer die Tribünen verlassen haben? Entdecken Sie die Details einer fruchtbaren Zusammenarbeit.

Im Rahmen ihres Engagements für die Nachhaltigkeit plant Groupe E, in Zusammenarbeit mit Groupe E Greenwatt und BestPellet Wärme AG, dem gebrauchten Sägemehl ein zweites Leben zu verschaffen, indem es zu Pellets für Ihren Ofen umgewandelt wird.

Von der Arena zu Ihrem Ofen
Basierend auf einer Idee von Groupe E und Groupe E Greenwatt werden direkt aus dem Sägemehl, das am „Eidgenössischen“ in Estavayer verwendet wurde, hochwertige Holzpellets hergestellt. So wird das Sägemehl recycelt und wiederverwertet. Diese originelle und sinnvolle Aktion von Groupe E steht in Einklang mit den Nachhaltigkeitszielen des eidgenössischen Schwingfests 2016 und reduziert die Auswirkungen der Veranstaltung auf die Umwelt.
bestpellets_estavayer2016

Siegesgang
Es ist allgemein bekannt: Wo Rauch ist, ist auch Feuer. Und dazu braucht es wohl auch Brennstoff. Dieses Prinzip hat Beste Pellet Wärme AG verstanden. Das in Düdingen ansässige Unternehmen hat sich von nordamerikanischen Techniken inspirieren lassen, um einen umweltfreundlichen, CO2-neutralen Produktionsprozess zu entwickeln. Seit 2011 bietet die Freiburger Firma hochqualitative, zu 100% in der Schweiz und ausschliesslich aus lokalen Rohstoffen hergestellte Holzpellets an. BestPellet ist dank eines innovativen Produktionsverfahrens in der Lage, Holz, das nicht für Bau und Holzindustrie verwendet werden kann, direkt aus der regionalen Forstwirtschaft zu verarbeiten. BestPellet leistet damit einen aktiven Beitrag zur Pflege des Waldes. Dazu hat das Heizen mit Pellets nicht nur ökologische Vorteile, die Holzpresslinge stellen zugleich eine einfach zu verwendende und ökonomische Alternative zu den üblichen Heizungsformen dar.

Aus der Natur, für die Natur
Im heutigen energiewirtschaftlichen Kontext gehen Wiederverwertung und Nachhaltigkeit Hand in Hand. Darum geht das Engagement von BestPellet Wärme AG weiter, als nur erneuerbaren Brennstoff zu produzieren. Das Unternehmen ist durch das Label „Schweizer Naturholz-Pellets“ zertifiziert, eine Schweizer Bezeichnung, welche die Qualität der Prozesse und der verwendeten Materialien garantiert. Zusätzlich zum ausschliesslich regionalen Holz verwendet BestPellet Wärme AG nur erneuerbare Energie für den Trocknungsprozess und verzichtet auf Presshilfsmittel. Die Einhaltung der Standards und die verantwortungsvolle Nutzung der natürlichen Ressourcen ermöglichen BestPellet Wärme AG, hochwertige Produkte anbieten zu können. Ein klarer Vorteil für Ihren Ofen und unsere Umwelt.

Link:
Sie finden weitere Artikel zum Thema Energie auf dem Blog von Groupe E.

Autor

Groupe-E

 Groupe E ist ein führendes Schweizer Energieunternehmen und ein Vertrauenspartner für seine Kunden. Der konzerneigene Produktionspark (Eigenbesitz und Beteiligungen) besteht aus Wasser- und thermischen Kraftwerken, die fast die Hälfte der jährlich verkauften 3 TWh produzieren. Über rund dreissig Fernwärmenetze beliefert das Unternehmen seine Kunden zudem mit mehr als 120 GWh Wärme pro Jahr. Zusammen mit seinen Tochterunternehmen bietet es eine umfassende Palette an Energieprodukten und dienstleistungen in ganz unterschiedlichen Bereichen an: elektrische Anlagen, Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Elektromobilität, Engineering und elektrische Haushaltsgeräte. Groupe E beschäftigt über 1400 Mitarbeitende, darunter 160 Lehrlinge.

Beitrag teilen

Comments

Kommentare

*

Ähnliche Beiträge

Die Freiburger Wunschlaterne kommt an ILLUMINARIUM um das Murten Licht-Festival und den Kanton Freiburg bekanntzumachen
Freiburg lanciert eine Kampagne um Jugendlichen zu helfen, ihren beruflichen Weg zu finden
Ein Tischtennisturnier zum Netzwerken im Fri-Son

Newsletter

×

Mitmachen

×

Ja, ich will ein FRhappyEnd gewinnen.

  • Zur Teilnahme am Wettbewerb ist jedermann zugelassen. Ausgenommen sind alle Mitarbeiter der 13 Partner von «Fribourgissima Image Fribourg». Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Preise können nicht bar ausbezahlt werden. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

×