Wochenschau 14.-20. Oktober 2017

Der Kanton im Bild: Die Reben des Vully haben sich für den Altweibersommer herausgeputzt.

 

Der Wirtschaftstweet: Die Plattform Dzin (darüber wird an dieser Stelle gesprochen) ist in der Kategorie «Innovation» für den Milestone 2017 nominiert.

 

Die kulturellen News: Im Herbst können Sie im Kanton mehrere Ausstellungen entdecken.
In der KUB (Kantons- und Universitätsbibliothek) taucht man mit Karten von 1822 bis heute in die Vergangenheit der Stadt Freiburg ein.

Das Greyerzer Museum wirft einen zeitgenössischen Blick auf die Traditionen des Kantons Freiburg, wie sie heute gelebt werden.

Nach den Küken an Ostern kommt in der neuen Ausstellung im Naturhistorischen Museum das Nashorn zu Ehren.

 

FRhappy-Tipp der Woche: Das Schweizer Team brillierte beim prestigeträchtigen Wettbewerb Solar Decathlon 2017 mit dem Solarhaus NeighborHub.
Thema von SRF:

Thema von Nouvo:

 

Der Tipp für das Wochenende: Der Abend der drei Generationen in der Ancienne Gare und im Nouveau Monde bietet eine Zeitreise von den 80er bis zu den 2000er-Jahren an!

 

Ein Vorgeschmack auf die kommende Woche: der Comptoir gruérien…

Schönes Wochenende!

Autor

Redaktion

Freiburg macht glücklich. Entdecken Sie unsere Geschichten, entdecken Sie unsere Region. Haben Sie selbst Ideen für spannende Geschichten? Wir freuen uns auf Ihre Inputs oder einen Austausch via Twitter & Facebook, Instagram, YouTube oder Google Plus. Offizielles Hashtag: #FRhappy

Beitrag teilen

Comments

Kommentare

*

Ähnliche Beiträge

Die Freiburger Wunschlaterne kommt an ILLUMINARIUM um das Murten Licht-Festival und den Kanton Freiburg bekanntzumachen
Freiburg lanciert eine Kampagne um Jugendlichen zu helfen, ihren beruflichen Weg zu finden
Ein Tischtennisturnier zum Netzwerken im Fri-Son

Newsletter

×

Mitmachen

×

Ja, ich will ein FRhappyEnd gewinnen.

  • Zur Teilnahme am Wettbewerb ist jedermann zugelassen. Ausgenommen sind alle Mitarbeiter der 13 Partner von «Fribourgissima Image Fribourg». Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Preise können nicht bar ausbezahlt werden. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

×