Wochenschau 17.-23. September 2016

Foto der Woche: wunderschöne Spaziergänge zum Entdecken verzauberter Orte

 

Tweet der Woche: Die Universität Freiburg ist wieder zurück und feiert dies mit einem Tag der offenen Tür. Die versteckten Winkel des Miséricorde Gebäudes kann man am Samstag, 24. September, um 13 Uhr entdecken.


 

Das prägende Ereignis der Woche: Das Gasballonrennen «Gordon Bennett» fand diese Woche in Gladbeck, Deutschland, statt. Die Freiburger Mannschaft «Fribourg Freiburg Challenge» hat 1590 km zurückgelegt und damit den 2. Platz ergattert. Wir gratulieren den Piloten und der Bodencrew!
– Reportage SRF
– Reportage RTS

 

News der Woche: Gruyères wird bald an das Gasnetz angeschlossen.

 

Das kleine Glück der Woche: Die Zweisprachigkeit als zentrales Anliegen des Grossen Rates.
– Radio Freiburg, Schwarzwyss, 20.09.16

 

Der FRhappy-Tipp der Woche: Schon einmal von den Gründern der Lapsuisse révélateur gehört? Dieses Projekt aus der Region hält momentan in Form von Videos mit Strassenumfragen in den sozialen Medien Einzug.
– Artikel von La Liberté

 

Der Tipp für das Wochenende: Wieso seine Einkäufe diesen Samstag nicht auf dem Bio-Markt erledigen?
Weitere Informationen hier
marche-bio

In Charmey findet diesen Samstag der 37. Rindyà (Alpabzug) statt. Nicht verpassen!

Schönes Wochenende!

Autor

Redaktion

Freiburg macht glücklich. Entdecken Sie unsere Geschichten, entdecken Sie unsere Region. Haben Sie selbst Ideen für spannende Geschichten? Wir freuen uns auf Ihre Inputs oder einen Austausch via Twitter & Facebook, Instagram, YouTube oder Google Plus. Offizielles Hashtag: #FRhappy

Beitrag teilen

Comments

Kommentare

*

Ähnliche Beiträge

Dzin, eine weitere Art, den Kanton zu entdecken
Die 7 goldenen Regeln für das erfolgreiche Grillieren – David Blanc
Wochenschau 27.Mai – 2. Juni 2017

Newsletter

×

Mitmachen

×

Ja, ich will ein FRhappyEnd gewinnen.

  • Zur Teilnahme am Wettbewerb ist jedermann zugelassen. Ausgenommen sind alle Mitarbeiter der 13 Partner von «Fribourgissima Image Fribourg». Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Preise können nicht bar ausbezahlt werden. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

×