Wochenschau 2.-8. Januar 2016

Foto der Woche: Einmal Star, immer Star: Der Moléson!

 

Tweet der Woche: Am 13. Januar findet in Murten das Lichtfestival statt. Ein Ereignis, das Sie nicht verpassen sollten.

 

Das prägende Ereignis der Woche: 2016 wird ein Jahr zu Ehren des Künstlers Jean Tinguely: Im Laufe des Jahres sind rund 50 Veranstaltungen vorgesehen.

– Artikel der Freiburger Nachrichten
– Sendung Schwarzwyss

– Das vollständige Programm finden Sie auf der Website: www.tinguely2016.ch

 

News der Woche: Die freiburgischen Wahlen finden dieses Jahr in 3 Etappen statt.

 

Das kleine Glück der Woche, diese Reportage der Morgennachrichten im ersten Programm über den legendären Berg Le Moléson.

Das Freiwilligen-Projekt «Wagen wir Gastfreundschaft!» ist erfolgreich gestartet: Rund 30 Familien in Freiburg nehmen Migranten auf.
RTS Info

 

Der FRhappy-Tipp der Woche: 2015 war ein Rekordjahr für die Modelleisenbahnen Kaeserberg (die übrigens an den FRhappy Awards teilgenommen haben): Es wurden über 16 000 Besucher gezählt.
– Artikel von La Liberté
X2905

Foto © Chemins de fer du Kaeserberg 

 

Der Tipp für das Wochenende: Haben Sie Lust, mitten in der Stadt zu schlitteln? Am kommenden Wochenende können Sie das dank einer mit Kunstschnee präparierten Schlittelbahn auf dem Barometerplatz tun.

Schönes Wochenende und frohes neues Jahr!

Autor

Redaktion

Freiburg macht glücklich. Entdecken Sie unsere Geschichten, entdecken Sie unsere Region. Haben Sie selbst Ideen für spannende Geschichten? Wir freuen uns auf Ihre Inputs oder einen Austausch via Twitter & Facebook, Instagram, YouTube oder Google Plus. Offizielles Hashtag: #FRhappy

Beitrag teilen

Comments

Kommentare

*

Ähnliche Beiträge

Wochenschau 7.-13. Oktober 2017
Swiss Living Challenge: sich heute verändern für die Welt von morgen
Sennensuppe

Newsletter

×

Mitmachen

×

Ja, ich will ein FRhappyEnd gewinnen.

  • Zur Teilnahme am Wettbewerb ist jedermann zugelassen. Ausgenommen sind alle Mitarbeiter der 13 Partner von «Fribourgissima Image Fribourg». Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Preise können nicht bar ausbezahlt werden. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

×