Region Freiburg

Die Tourismusregion Freiburg bietet Ihnen unvergessliche Erlebnisse... Ob See, Stadt oder Berge, entdecken Sie ein wahres Land der Werte!


Fribourg Meeting unterstützt Sie dabei, Ihre zukünftigen Seminare oder Kongresse in Ruhe zu organisieren.

Wählen Sie eine Region

La Gruyère
Fribourg/
Freiburg
Estavayer-le-Lac
Region
Region
Murtensee
Schwarzsee -
Senseland
Romont Région
Les Paccots
- La Veveyse

Was suchen Sie?

Wählen Sie eine Region

Willkommen auf der Webseite der Region Freiburg und ihren touristischen Regionen. Wählen Sie auf der Karte die Region aus, die Sie entdecken möchten und durchstöbern Sie unser Angebot. Wir wünschen Ihnen viel Spass dabei!

swiss map
La Gruyere
Fribourg/
Freiburg
Estavayer-le-Lac
Region
Région Lac
de Morat
Schwarzsee-
Senseland
Romont
Les Paccots
Sie befinden sich in der Region
Suche

Schwarzsee – Urlandschaft Brecca grosse Tour

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer

Distanz: 14 km

Dauer: 04:20

Art der Aktivität: Sport

Auf- / Abstieg: +435m / -873m

Höhe min. / max.: 1046m / 1657m

Die von Gletschern geformte Urlandschaft Breccaschlund fasziniert auf geheimnisvolle Art. Eine rund vierstündige, technisch einfache Rundwanderung führt ab der Riggisalp oberhalb Schwarzsee an den Fuss imposanter Kalksteinwände. Danach geht es von Alpbeizli zu Alpbeizli zurück ins Tal.

Der Wanderweg Hubel Rippa-Spicherweid-Staldenloch ist bis auf weiters wegen Unwetter gesperrt. Die Umleitung finden Sie vor Ort.

Von Schwarzsee (1047 m ü.M.) aus erreicht man mit der Sesselbahn bequem das Bärghuus Riggisalp auf 1493 m ü.M., den Ausgangspunkt zur Breccaschlund-Rundwanderung. Schon nach wenigen Schritten auf dem Panoramaweg ist man mittendrin in der Berg-Arena zwischen Charmey, Jaun und Schwarzsee.

Die Buvette «Untere Euschels» lädt zu einem ersten Kaffeehalt. Danach führt der Wanderweg in lockerem Auf und Ab zu immer neuen Aussichten. Besonders schön überblickt man Schwarzsee vom Rippetli aus. Wenig später betritt man das Naturschutzgebiet Breccaschlund, ein Naturdenkmal nationaler Bedeutung. Unschwer ist zu erkennen, dass hier Gletscher die Baumeister waren. Es geht denn auch ein spezieller Zauber von den imposanten Kalkfelswänden aus, die ihre weisslichen Zacken steil aus dem saftigen Grün der Alpweiden himmelwärts recken. Alte Trockensteinmauern, Alpenblumen und widerkäuende Kühe unter mächtigen Bergahornen runden das Bild ab.

Auch an urchigen Beizlis am Wegrand mangelt es nicht: Auf der Alp Cerniets und der Alp Steinige Rippa etwa ist Käse Trumpf. Und zum Dessert empfiehlt sich die Alp Hubel Rippa mit wunderschönem Blick auf den nur noch 20 Minuten entfernten Schwarzsee. Tipp: Ab Rippetli im Breccaschlund lässt sich die Wanderung um gut vier Kilometer abkürzen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: Ja
Mit dem Auto erreichbar: Ja


Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer

Distanz: 14 km

Dauer: 04:20

Art der Aktivität: Sport

Auf- / Abstieg: +435m / -873m

Höhe min. / max.: 1046m / 1657m

Dateien herunterladen

Externe Links

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine bessere Erfahrung zu bieten.

Wenn Sie auf dieser Website surfen, erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies einverstanden, die dazu dienen, statistische Daten zu sammeln, um die Website kontinuierlich zu verbessern.

Schliessen