Region Freiburg

Die Tourismusregion Freiburg bietet Ihnen unvergessliche Erlebnisse... Ob See, Stadt oder Berge, entdecken Sie ein wahres Land der Werte!


Fribourg Meeting unterstützt Sie dabei, Ihre zukünftigen Seminare oder Kongresse in Ruhe zu organisieren.

Wählen Sie eine Region

La Gruyère
Fribourg/
Freiburg
Estavayer-le-Lac
Region
Region
Murtensee
Schwarzsee -
Senseland
Romont Région
Les Paccots
- La Veveyse

Was suchen Sie?

Wählen Sie eine Region

Willkommen auf der Webseite der Region Freiburg und ihren touristischen Regionen. Wählen Sie auf der Karte die Region aus, die Sie entdecken möchten und durchstöbern Sie unser Angebot. Wir wünschen Ihnen viel Spass dabei!

swiss map
La Gruyere
Fribourg/
Freiburg
Estavayer-le-Lac
Region
Région Lac
de Morat
Schwarzsee-
Senseland
Romont
Les Paccots
Sie befinden sich in der Region
Suche

Galterntal

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer

Distanz: 9 km

Dauer: 02:30

Art der Aktivität: Sport

Auf- / Abstieg: +332m / -334m

Höhe min. / max.: 536m / 686m

Betreten Sie die Höhle des Drachen in einem Tal voller Legenden und wandern Sie an einem Fluss entlang, der die industrielle Vergangenheit der Stadt Freiburg und ihrer Umgebung geprägt hat.

Im Mittelalter war das Galterntal wegen seiner düsteren Seite gefürchtet – eine Legende besagt, dass dort einst ein Drache lebte. Schmiede und Müller liessen sich in dem etwas abseits von der Stadt am rechten Ufer gelegenen Tal nieder. Es war ideal für laute handwerkliche Tätigkeiten oder solche, die die Nähe zu einem Fluss erforderten, ohne die Nachbarschaft zu stören. In diesem Tal gründete die Jugend der Unterstadt ausserdem den ersten Freiburger Hockeyclub.

Der Rundweg beginnt auf dem Klein-Sankt-Johann-Platz. Überqueren Sie die Bernbrücke, die 1250 erbaut und seitdem regelmässig erneuert wurde. Nehmen Sie die Schmiedgasse und gehen Sie an der Stadtmauer vorbei. Schlagen Sie dann rechterhand den Weg entlang des Flusses in das bewaldete Tal ein. Mit etwas Glück sehen Sie vielleicht eine Gams auf den Molassefelsen. Wenn Sie die alte Mühle bei Ameismühle erreichen, gehen Sie bergauf zum Bauernhof Schürmatt, der auf einem offenen Plateau liegt. Dann führt der Weg durch Feld und Wald. Folgen Sie in Bürglen einige hundert Meter der Kantonsstrasse, auf der Höhe des mittelalterlichen Turms gelangen Sie auf den Weg zurück. Überqueren Sie am Restaurant Auberge de l’Ange erneut die Bernbrücke, um an Ihren Ausgangspunkt zurückzugelangen.

Tipp: Sie können die Wanderung verlängern, indem Sie ab Bürglen zur Loretokapelle (Pkt. 653) gehen und dann über Montorge hinunter zur Oberen Matte. Auf diesem Schlenker geniessen Sie einen schönen Blick auf die Stadt Freiburg und ihre Kathedrale.


Auskunft

Fribourg Tourisme et Région
Place Jean-Tinguely 1
Case postale 448
1700 Fribourg

Auskunft

Gemeindeverwaltung Tafers, Schwarzseestrasse 5, 1712, Tafers
Schwarzseestrasse 5
1712 Tafers

Galterntal offen oder geschlossen? Informieren Sie sich auf der Internetseite der Gemeinde Tafers unter Aktuelles/News (keine Bemerkung bedeutet das Tal ist offen und dies immer auf eigenes Risiko)

WICHTIG: Aufgrund der Wetterbedingungen ist der Wanderweg im Gottéron-Tal von Ameismühle bis oberhalb der Fischzucht Gottéron und ab Poffetsmüli bis Pulvermüli ab sofort bis auf weiteres gesperrt.


Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: ja
Mit dem Auto erreichbar: ja, Parking in Tafers oder in der Freiburger Unterstadt

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer

Distanz: 9 km

Dauer: 02:30

Art der Aktivität: Sport

Auf- / Abstieg: +332m / -334m

Höhe min. / max.: 536m / 686m

Dateien herunterladen

Externe Links

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine bessere Erfahrung zu bieten.

Wenn Sie auf dieser Website surfen, erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies einverstanden, die dazu dienen, statistische Daten zu sammeln, um die Website kontinuierlich zu verbessern.

Schliessen