Region Freiburg

Die Tourismusregion Freiburg bietet Ihnen unvergessliche Erlebnisse... Ob See, Stadt oder Berge, entdecken Sie ein wahres Land der Werte!


Fribourg Meeting unterstützt Sie dabei, Ihre zukünftigen Seminare oder Kongresse in Ruhe zu organisieren.

Wählen Sie eine Region

La Gruyère
Fribourg/
Freiburg
Estavayer-le-Lac
Region
Region
Murtensee
Schwarzsee -
Senseland
Romont Région
Les Paccots
- La Veveyse

Was suchen Sie?

Wählen Sie eine Region

Willkommen auf der Webseite der Region Freiburg und ihren touristischen Regionen. Wählen Sie auf der Karte die Region aus, die Sie entdecken möchten und durchstöbern Sie unser Angebot. Wir wünschen Ihnen viel Spass dabei!

swiss map
La Gruyere
Fribourg/
Freiburg
Estavayer-le-Lac
Region
Région Lac
de Morat
Schwarzsee-
Senseland
Romont
Les Paccots
Sie befinden sich in der

Freiburger Voralpenweg: Schwarzsee-Jaun

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Distanz: 12 km

Dauer: 04:10

Auf- / Abstieg: +713m / -726m

Höhe min. / max.: 1033m / 1567m

Entdecken Sie die regionale Route Nr. 78 «Freiburger Voralpenweg». In fünf Tagesetappen führt der «Freiburger Voralpenweg» vorbei am malerischen Schwarzsee, ins Greyerzerland, dann im Banne der Gastlosen-Kette zum grünen Pays-d'Enhaut und hinab ins Ballonfahrer-Mekka Château d'Oex.

Die dritte Etappe ist die erste in bergigem Gebiet. Sie führt über einen Kamm am Röstigraben entlang.

Gehen Sie ab Schwarzsee am rechten Seeufer entlang (auf der Seite des Kaisereggs) und steigen Sie in die Urlandschaft Brecca hinauf. Der Breccaschlund ist für seine Tier -und Pflanzenwelt bekannt und Teil des Bundesinventars der Landschaften. Diese einzigartige, von Gletschern geformte Karstlandschaft mit bewaldeten Weiden und Moränenkämmen hat auch ein gut erhaltenes, für die Voralpen typisches architektonisches Erbe zu bieten. Das Tal ist relativ gut vor Störungen durch Motorfahrzeuge geschützt. Mit etwas Glück können Sie auf den umliegenden Berghängen Gämsen beobachten. Auch die Pflanzenwelt steht unter Schutz. Der Weg führt am Berghang unter dem Gipfel der Spitzflue, bis zu der Alp Stierenritz (Pkt. 1416) entlang. Dann gehen Sie weiter in Richtung Euschelpass auf einer Höhe von 1567 m, einem Zeitzeugen der alten Gletscherformationen. Beim Abstieg nach Jaun ab der Berghütte Ritzli bietet sich Ihnen eine herrliche Sicht. Jaun ist die einzige deutschsprachige Gemeinde im Greyerzerland. Während der Reformation wurde die Region von Berner Katholiken aus dem benachbarten Simmental bevölkert. Besuchen Sie unbedingt den Friedhof mit Holzgrabkreuzen mit Schnitzereien.

Möglichkeit, die Wanderung auf dieser Etappe abzubrechen: ja (nur am Ende der Etappe, Rückkehr mit dem Bus)

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: Ja
Mit dem Auto erreichbar: Ja

Höhenunterschied: + 720m /- 760m

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Distanz: 12 km

Dauer: 04:10

Auf- / Abstieg: +713m / -726m

Höhe min. / max.: 1033m / 1567m

Dateien herunterladen

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine bessere Erfahrung zu bieten.

Wenn Sie auf dieser Website surfen, erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies einverstanden, die dazu dienen, statistische Daten zu sammeln, um die Website kontinuierlich zu verbessern.

Schliessen